Der Weingarten mitten in Baden.

Springe zum Hauptinhalt »

Ihr Warenkorb ist leer.

Sie sind momentan in:

Mein Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

Beliebte Schlagworte

 

Versand & Zahlung

AGB für Endverbraucher incl. Fernabsatzgeschäft

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Weinmanufaktur Weingarten GmbH, Kirchbergstraße 17, 76356 Weingarten (Baden)

Genossenschaftsregister Nr. 410089 beim AG Freiburg
USt-ID-Nr. DE142474908

1. Gültigkeit

Diese Bedingungen gelten für sämtliche Kaufverträge, Lieferungen und Leistungen einschließlich Informationen und Auskünfte. Abweichende Bestimmungen, insbesondere ergänzende oder abweichende Bedingungen des Käufers, gelten nur nach gesonderter Vereinbarung, die der Schriftform bedarf.

2. Angebote/Vertragsabschluss

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt nur zustande nach schriftlicher Auftragsbestätigung oder durch Beginn der Lieferung unsererseits. Der Vertragsinhalt ergibt sich aus unserem Angebot, der Auftragsbestätigung und den gültigen Bedingungen. Alle in unserer gültigen Preisliste genannten Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Mit Erscheinen einer neuern Preisliste verlieren vorangegangene Angebote ihre Gültigkeit. Ein Verkauf von alkoholischen Getränken kann an Jugendliche unter 18 Jahren nicht erfolgen. Mit der Anmeldung als Kunde oder der Abgabe einer Bestellung bestätigt der Käufer, dass er das erforderliche Lebensalter nach dem Jugendschutzgesetzt aufweist. Wein mit der Zusatzkennzeichnung „Messwein“ kann nur an kirchliche Institutionen abgegeben werden.

2. Vertragsschluss bei Einkauf im Online-Shop

a) Technische Schritte, die zum Vertragsabschluss führen: Für eine Bestellung eines oder mehrerer Artikel muss der Kunde den jeweiligen Artikel nach Auswahl der Liefermenge in dem dafür vorgesehenen Feld neben der Artikelbeschreibung (automatisch belegt mit einer 1) durch Anklicken der Schaltfläche „OK“ auswählen. Dieser Artikel ist sodann in seinem „Warenkorb“ vorgemerkt, den er jederzeit über den Link im Online-Shop einsehen kann. Nach Anklicken der Schaltfläche „Bestellen“ in seinem „Warenkorb“ wird der Kunde durch den Bestellvorgang geführt, in dem jeder Schritt erläutert und die erforderlichen Angaben abgefragt werden. Der Bestellvorgang ist abgeschlossen, wenn der Kunde im letzten Schritt seine Bestellung durch Anklicken bestätigt.

b) Zustandekommen des Vertrags: Der Kaufvertrag kommt durch Abschluss der Bestellung des Käufers (Angebot) und durch Übersendung der Auftragsbestätigung oder Lieferung der Ware durch den Verkäufer (Annahme) zustande. Die Bestätigung des Eingangs der Online-Bestellung per Mail an den Kunden belegt nur den Zugang der Bestellung, stellt aber keine Auftragsbestätigung dar.

c) Speicherung und Zugang zum Vertragstext: Der Vertragstext wird von uns gespeichert und die Bestelldaten und die Vertragsbedingungen dem Kunden unverzüglich per E-Mail zugesendet. Damit wird dem Kunden die Möglichkeit eröffnet, die Vertragsbestimmungen bei Vertragsschluss abzurufen und in wiedergabefähiger Form zu speichern.

d) Erkennen und Berichtigen von Eingabefehlern: Zur Erkennung und Verhinderung von Eingabefehlern während des Bestellvorgangs bekommt der Kunde vor der wirksamen Bestellung eine Übersichtsseite zur Kontrolle angezeigt, anhand derer er alle Einzelheiten der Bestellung kontrollieren und den Bestellvorgang gegebenenfalls abbrechen kann. Der Inhalt des „Warenkorbs“ kann bis zum Abschluss der Bestellung jederzeit geändert werden.

e) Zur Verfügung stehende Sprachen: Die Vertragssprache ist Deutsch.

3. Versand der Waren

Der Versand der Waren erfolgt in dafür geeigneten Verpackungseinheiten (PTZ Kartons) per Paketdienst innerhalb Deutschlands. Für den Versand berechnen wir zusätzlich, soweit nichts anderes bestimmt ist, anteilige Verpackungs- und Portokosten inklusive Mehrwertsteuer wie folgt:

Gültig für Versendungen innerhalb Deutschlands:

  • 1-3 Flaschen 6,90 Euro
  • 4-36 Flaschen 9,90 Euro
  • ab 37 Flaschen 12,90 Euro
  • ab 300 Euro (in einer Bestellung) kostenlos

4. Belehrung über Widerrufsrecht an Verbraucher

a) Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Erste Markgräfler Winzergenossenschaft Schliengen-Müllheim e. G. Am Sonnenstück 1, D-79418 Schliengen Fax: 07635 / -81 12 14 E-Mail: info@sonnenstueck.de,

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden Widerrufsformular alspdf-Download

b) Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Ende der Widerrufsbelehrung

5. Lieferung/Gefahrenübergang

Lieferungen können auf Rechnung oder Vorauskasse erfolgen. Liefertermine sind für uns nur verbindlich, wenn sie von uns ausdrücklich schriftlich bestätigt werden. Die Lieferung erfolgt ab unserem Lager. Sie erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Der Gefahrenübergang tritt spätestens dann ein, wenn die Ware unser Lager verlässt. Wenn der Käufer Verbraucher ist, tritt der Gefahrenübergang erst mit Auslieferung an den Käufer ein. Falls eine gewünschte Sorte nicht mehr lieferbar ist, werden wir gleichwertige Ware als Ersatz liefern; hierbei kann es sich auch um einen Jahrgangs- oder Lagenwechsel handeln.

6. Zahlung

Der Kaufpreis ist ohne jeden Abzug innerhalb von zehn Tagen ab Erhalt der Ware zur Zahlung fällig. Bei Zahlungsverzug gelten die gesetzlichen Regelungen. Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

7. Beanstandungen/Mängelrügen

Der Käufer hat die Ware bei Lieferung zu untersuchen. Eventuelle Beanstandungen sind unverzüglich, spätestens innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Ware geltend zu machen. Bei Kaufleuten gilt die Untersuchungs- und Rügepflicht gemäß §§ 377, 378 HGB. Die vorgenannte Untersuchungspflicht und die damit verbundene Ausschlussfrist für Beanstandungen gelten nicht, wenn der Käufer Verbraucher ist. Insofern gelten die gesetzlichen Mängelgewährleistungsrechte. Beschädigungen an der Verpackung oder Ausstattung der Ware stellen keinen Mangel an der Ware selbst dar. Auskristallisierungen von Weinstein sind naturbedingt und kein Beanstandungsgrund. Für Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels gilt Nr. 8.

8. Haftung für Schäden

Unsere Haftung für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden sowie bei Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalpflichten. Insoweit haften wir für jeden Grad des Verschuldens. Der vorgenannte Haftungsausschluss gilt ebenfalls für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen. Soweit die Schadenersatzhaftung uns gegenüber ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

9. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an dem Kaufgegenstand bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Ist der Kunde Unternehmer, gilt bis zur vollständigen Bezahlung unserer Forderungen der verlängerte Eigentumsvorbehalt. Ein Weiterverkauf der Ware ist dem Käufer lediglich im Rahmen des ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes gestattet. Forderungen aus dem Weiterverkauf der Vorbehaltsware oder aus sonstigem Rechtsgrund tritt der Käufer automatisch in Höhe der zu sichernden Forderung an uns ab. Beim Weiterkauf der Ware hat sich der Kunde das Eigentum bis zur vollen Bezahlung vorzubehalten. Der Kunde ist dann nicht zum Weiterverkauf ermächtigt, wenn für sich aus dem Weiterkauf ergebende Forderung ein Abtretungsverbot bestünde.

10. Datenschutz/Datenspeicherung

Wir weisen darauf hin, dass übermittelte Daten nur zu Zwecken der Vertragsabwicklung gespeichert werden. Mit Abschluss des Kaufvertrags erklärt sich der Kunde mit der Verarbeitung seiner Daten zum Zweck der Vertragsabwicklung einverstanden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

11. Erfüllungsort/Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Geschäftssitz Schliengen. Diese Regelung tritt dann hinter den gesetzlichen Vorschriften zurück, wenn der Verkäufer Verbraucher ist und seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort in der EU hat.

Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Downloads

 
Suche

Suche

Newsletter

Newsletter

Produkte vergleichen

Es ist kein Artikel zum Vergleichen vorhanden.